Meine "Top 5"

Everflame

Everflame ist eine fantastische Trilogie von Josephine Angelini.

Ich habe alle drei Bände in einem Rutsch durchgelesen und diese Reihe ist meiner Meinung nach die Beste, die ich seid langem gelesen habe.

Das kann natürlich auch daran liegen, dass ich eine längere Zeit nichts gelesen habe und mich durch Everflame sozusagen wieder in die Buchwelt verliebt habe. Aber selbst wenn das der Fall sein sollte sind alle drei Bände mit einer Liebe zum Detail und zur bittersüßen Dramatik geschrieben.

Ich kann es gar nicht anders sagen, ich liebe diese Bücher einfach!


Obsidian

Obsidian: Schattendunkel sowie die weiteren 5 Bände wurden von Jennifer L. Armentrout geschrieben.

Diese Reihe hat nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass Jennifer L. Armentrout nun zu einer meiner Lieblingsautoren gehört und ich auch noch viele weitere Bücher von ihr lesen werde.

 

Alle Bände wechseln zwischen Spannung, Action & natürlich Liebe gleichmäßig durch. Ich würde diese Reihe jedem empfehlen, der Fantasy-Bücher liebt, aber mal was anderes als die üblichen Figuren, wie Hexen, Vampire, Werwölfe etc., sehen will. Auf jeden Fall lesenswert und sein Geld wert!


Pan

Die Pan-Trilogie ist von Sandra Regnier und unglaublich gut zu lesen.

Endlich mal eine Protagonistin, die nicht wie in vielen anderen Büchern wunderschön ist, nur das nicht erkennt, sondern ein ganz normaler Mensch wie du und ich, mit dem man sich sehr leicht identifizieren kann.

Während des Lesens gab es mehr als genug stellen, an denen ich mich kaum halten konnte vor lachen. Es ist einfach so köstlich humorvoll geschrieben und trotzdem verfehlen die ernsten Szenen ihre Wirkung nicht. Man wird auf jeden Fall voll und ganz in die Geschichte hineingezogen und will gar nicht mehr aufhören zu lesen.

 

Ich habe mir schon vorgenommen eine weitere Reihe von Sandra Regnier zu lesen, wenn von dieser auch der letzte Teil heraus gekommen ist, da ich Cliffhanger einfach nicht aushalten kann!


Dark Elements

Dark Elements ist eine weitere Trilogie von Jennifer L. Armentrout (wie gesagt ich mag ihre Bücher).

Die Geschichte ist geschmückt mit einer tragisch schönen Dreiecks-Liebesgeschichte. Allerdings lässt es einen auch darüber nachdenken, ob man die Welt wirklich nur in "Gut" und "Schlecht" einteilen kann.

Auch wenn sich das jetzt ziemlich ernst anhört ist die Geschichte super zu lesen und ich habe mir natürlich sofort die anderen zwei Bände kaufen müssen. Auch wenn es etwas teuer ist, würde ich jedem dazu raten. Die Geschichte ist einfach herzzerreißend schön und man erlebt während des Lesens der Bücher jegliche Emotionen, vom Lachen zum Weinen oder sogar zum Fremdschämen. Einfach herrlich!


Belle et la magie

Belle et la magie ist leider nur eine Diologie und wurde von Valentina Fast geschrieben.

Zuerst war ich diesem Buch gegenüber etwas skeptisch. Allein wegen des Namens "Belle". Der hat mich einfach zu sehr an Twilight & Co. erinnert. Allerdings wurde die Bücherreihe durchweg gut bewertet, also habe ich mir ein Herz gefasst und sie mir doch zugelegt und ich muss sagen ich bin mehr als positiv überrascht!

Man muss mit der Protagonistin einfach mitleben, mitfühlen und vor allem mitleiden. Die Arme hat zunächst wirklich viel zu erleiden. Außerdem ist das Buch mit vielen Hintergedanken geschrieben, welche sich Einer nach dem Anderen im Laufe der Bücher auflöst und einen immer wieder staunen lässt. Tolles Buch mit toller Geschichte und grandioser Umsetzung!